Kroatien-
Hund.de

Sie planen Urlaub mit Hund auf Istrien? Hier finden Sie Tipps zur Region und viele attraktive Ferienhäuser und Ferienwohnungen - z.B. in Fazana, Medulin, Poreč, Pula, Rabac, Banjole, Cervar Porat und Rovinj - für Ihren Urlaub mit Hund auf Istrien. Nutzen Sie gleich unsere Ferienhaus-Datenbank zur Auswahl Ihrer Traum-Unterkunft:

Urlaub mit Hund auf Istrien
Ferienhaus buchen
Urlaubsregionen in Kroatien
Reiseinformationen
Reiseservice

Urlaub mit Hund auf Istrien

Die Halbinsel Istrien, die im Norden am Golf von Triest zu Slowenien gehört, ist touristisch gut erschlossen und gilt als sehr hundefreundlich. Der Grenzübergang von Slowenien nach Kroatien und davor wegen der EU von Italien oder Österreich aus gestaltet sich für Hundehalter als zumeist unproblematisch.

Urlaub mit dem Hund am Limski Fjord
Anleger am Limski Fjord © ChrisV
Wikimedia Commons [CC-BY-SA-3.0]

Istrien ist einerseits eine Durchgangslandschaft für die Kvarner Bucht und die dalmatinische Küstenregion mit ihren Inseln. Andererseits ist Istrien auf Grund seiner besonderen Nähe zu Mitteleuropa eine beliebte Urlaubsregion, die unter dem Krieg von 1991 bis 1995 am wenigsten gelitten hat.

Sandstrände sind auf Istrien äußerst rar. Dafür ist das Angebot an öffentlichen Kies- und Felsstränden sehr umfangreich. Für Hundefreunde sind besonders das landwirtschaftlich gestaltete Hinterland der istrischen Adria und das Binnenland mit dem Bergstädtchen Motovun und der Verwaltungshauptstadt Pazin sehr reizvoll. Das innere Istrien nennt man das „Land der kleinsten Städte der Welt“. Auch die recht einsame Küste vor den Wäldern westlich von Bale oder die Umgebung von Klostar nahe dem Limski Kanal, einer fjordartigen Flussmündung, sind für Ausflüge mit dem Hund empfehlenswert.

Von großem landschaftlichem Reiz sind nicht nur der Limski Kanal und die abenteuerlichen Karstschluchten nahe Pazin, sondern auch die reich gegliederte Küste nordöstlich von Medulin. Von dort geht auch eine schnelle Fähre nach Cres. Einen Höhepunkt der Naturschönheiten bieten die Brionischen Inseln. Neben archäologischen Funden entdeckt man vor allem den Reiz des Nationalparks mit seiner seltenen Fauna. Sie sind daher für Hunde weniger geeignet.

Die adriatische Küste Istriens besitzt viele historisch bedeutsame Orte, deren Zentren seit der Antike meist auf einstigen Inseln oder Halbinseln geschützt erbaut wurden. Zu den herausragenden Denkmalorten zählt das im Süden gelegene Pula mit seinen antiken Bauten, darunter das nach dem Kolosseum in Rom größte Amphitheater des römischen Reiches.

Porec, ehemals Parenzo, ist nicht nur wegen der touristischen Vielfalt eine der meist besuchten Urlaubsorte Kroatiens. Es hat auch eine reizvolle über Jahrhunderte entstandene Altstadt und darin die bedeutende frühbyzantinische Euphrasius-Basilika mit Mosaiken aus der Entstehungszeit.

Rovinj wiederum ist besonders stark vom venezianischen Einfluss bestimmt, wie überhaupt die Kultur Italiens nicht nur in den Bauwerken sondern auch auf der Speisekarte spürbar wird.

Ausgewiesene Hundestrände oder hundefreundliche Küstenbereiche in der Nähe von Touristenzentren findet man vom nördlichen Umag bis Novigrad. Sowohl bei Lanterna und insbesondere Porec sowie südlich davon bei Funtana und Vrsar sind Hunde willkommen. Auch das Umfeld von Rovinj und die Umgebung von Pula mit Medulin und Premantura sind unproblematisch. Dies gilt auch noch für Rabac an der Kvarner Bucht.

Hundefreundliche Ferienhäuser und Ferienwohnungen auf Istrien finden »

Alle Angaben ohne Gewähr

Routenplaner und Karte von Istrien


 

 

© * Foto oben: Grožnjan, Istrien, Aconcagua, Wikimedia Commons [CC-BY-SA-3.0]